Du möchtest deine Ware abholen? Kein Problem: click & collect | call & collect
schnelle Lieferzeit | sichere Bezahlung mit Pay Pal, Klarna und Barzahlung bei Abholung
schnelle Lieferzeit | sichere Bezahlung mit Pay Pal, Klarna und Barzahlung bei Abholung

Long Pond 2007/2019 - 12 Jahre TECA Jamaica Pure Single Rum

179,99 €*

Inhalt: 0.7 Liter (257,13 €* / 1 Liter)

Es tut uns leid. Dieses Produkt ist leider zurzeit nicht verfügbar.

Produktnummer: SW10212
Produktinformationen "Long Pond 2007/2019 - 12 Jahre TECA Jamaica Pure Single Rum"

Der Long Pond 2007 TECA ist eine Abfüllung des unabhängigen Abfüllers Velier. Der Name Velier steht für Rumabfüllungen in aller höchster Qualität, die sie mit diesem Long Pond wieder bravourös beweisen. Fruchtig und von überschwänglicher Aromatik wird dieser Rum sowohl Laien als auch Kenner begeistern.


Der Rum wurde aus Melasse hergestellt und 2007 im klassischen Pot-Still Verfahren destilliert.

Der Long Pond reifte anschließend 12 Jahre in amerikanischen Weißeichenfässern im tropischen Klima auf Jamaika. In dieser langen Zeit und unter dem Einfluss der karibischen Wärme, hat der Rum die wunderbaren Aromen und die natürliche Farbe aus den Fässern aufgenommen. 

Er wurde ohne jegliche Zusätze in Fassstärke, mit einem Alkoholgehalt von 63% und in einer Auflage von nur 3.560 Flaschen abgefüllt.

Mit diesem kräftigen jamaikanischen Pot-Still Rum holst du dir die Aromen der Karibik nach Hause.


Tasting Notes

Aroma
Die kraftvolle Anfangsnase zeichnet sich durch unglaublich edle Kohlenwasserstoff Noten von Diesel und Gummi aus. Gefolgt von köstlich blumigem Aromen und Note von süßen tropischen Früchten

Geschmack
Zu Beginn besonders mineralisch, gefolgt von Schokoladen und Holz Noten bevor exotische Früchte sich allmählich ausbreiten

Nachklang
eine subtile Mischung aus Quittengelee und Karamell

Eigenschaften von "Long Pond 2007/2019 - 12 Jahre TECA Jamaica Pure Single Rum"
Herkunftsland: Jamaika
Rum Basis: Melasse
Typ: Cask Strength / Fassstärke, Pure Single Rum
Alter: 12 Jahre
Alkoholgehalt: 63%
Kühlfiltration: ohne Kühlfiltration
Gefärbt: ohne Farbstoff
Allergene: keine Allergene
Limitiert: limitiert

Long Pond Distillery


Die Long Pond Distillery liegt in Clarke´s Town, ungefähr 13 Meilen südöstlich der Küstenstadt Falmouth auf der Karibik Insel Jamaika. Ihre Geschichte als Rum Produzent und Besitzer einer Zuckerrohr Plantage geht bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts zurück.

Gegründet wurde Long Pond 1753 als Zuckersiedlungen und Brennerei, wie es viele auf der Insel gab. Die meisten wurden jedoch im Laufe der Geschichte wegen des Verfalls der Zuckerpreise geschlossen oder konsolidiert.

Ende des 18. Jahrhunderts, als Sir Simon Clarke, der 9. Baron in der Linie der Clarke Familie, die aus Hyde in England entstammen, das Anwesen als Mitgift seiner Ehe erhielt, wurde die Destillerie ausgebaut, modernisiert und als Rum Distillery betrieben.

Im Jahr 1921 gibt es mit dem Verkauf des Anwesens an die Firma Sheriff & Co. einen Besitzerwechsel.

Letztere kauft zusätzlich eine beträchtliche Anzahl weiterer Destillerien auf und fusionierte sie. Der Zusammenschluss nimmt den Namen Trelawny Estate an und wird 1977 von der jamaikanischen Regierung zurückgekauft. Diese beschließt, das Unternehmen in The National Sugar Company of Long Pond Ltd. umzubenennen und sie unter die Regie der staatlichen Firma National Rum of Jamaica zu stellen.

Die Zuckerfarbrik wird später von Everglades Farms (auch Eigentümer von Hampden) übernommen, aber nicht die Long Pond Destillerie, die weiterhin National Rum of Jamaica Limited gehört. 

Im Jahr 2006 wurde die Long Pond Distillery zusammen mit der Clarendon-Destillerie, die auch für den Monymusk verantwortlich ist, und den Innswood-Reifungsanlagen zu National Rums of Jamaica (NRJ) zusammengelegt. NRJ befindet sich zu gleichen Teilen im Besitz von 3 Unternehmen:

  • Der jamaikanischen Regierung, in Form der National Sugar Company
  • Goddard Enterprises, die Muttergesellschaft der West Indies Rum Distillery in Barbados. 2017 kaufte das französische Unternehmen Maison Ferrand (Eigentümer von Plantation Rum) WIRD von Goddard, einschließlich dessen Anteils von 1/3 an NRJ.
  • Demerara Distillers Limited aus Guyana

Die Long Pond Destillerie besitzt eine Column Sill und 2 Pot Stills. Mit den Pot Stills kann unnachahmlicher Premium Rum von aller höchster Qualität erzeugt werden. Der überwiegende Anteils des Rum wird jedoch an internationale Blender, Zwischenhändler und einige wenige unabhängige Abfüller verkauft. D.h. vorwiegend wird der Rum für billige Blends, Backextrakte oder Parfüms genutzt.

2012 musste die Long Pond Distillery wegen Umweltbedenken geschlossen werden. Dieses geschah aufgrund von Leckagen in den Lagertanks für Dunder und weil die Abfälle damit nicht so verarbeitet werden konnten, dass sie sicher entsorgt worden wären.

Anfang 2017 starte man wieder mit der Arbeit und NRJ veranstaltete eine Wiedereröffnungsfeier für die Long Pond Distillery,

Am 16.Juli 2018 war die Brennerei jedoch einem schweren Feuer ausgesetzt war und neben 65.000 Litern frischen Rums wurde auch einiges an Bausubstanz unwiederbringlich zerstört. Glücklicherweise kam niemand zu Schaden, und die Brennerei selbst sowie die Destillierapparate waren nicht betroffen. Da Rum nicht vor Ort gelagert oder gereift wird, waren glücklicherweise keine gealterten Rum-Bestände betroffen, aber es war dennoch ein großer Rückschlag für die Brennerei.

0 von 0 Bewertungen

Bitte gib eine Bewertung ab!

Teile Deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden. Wir freuen uns darauf!