Mars Komagatake 2018 Single Malt Limited Edition

111,90 €*

Sofort verfügbar. Das Produkt ist in 1-3 Werktagen bei dir zuhause.

Produktnummer: SW10113
Produktinformationen "Mars Komagatake 2018 Single Malt Limited Edition"


Die Shinshu Mars Distillery wurde 1985 in dem japanischen Dorf Miyata gegründet, doch schon 1992 wieder geschlossen und im Jahr 2011 wieder eröffnet. Seit der Neueröffnung überrascht die Brennerei mit sehr vielfältigen, ausgeglichenen und sanften Whiskys von höchster Qualität wie mit diesem Mars Komagatake No.8 Limited Edition 2018.

Diese auf nur 10.000 Flaschen weltweit limitierte Abfüllung reifte für mindestens 3 Jahre in Bourbon- und Virgin Oak Fässern und wurde 2018 in Japans höchstgelegener Destillerie abgefüllt.

Das Ergebnis ist ein äußerst vollmundiger japanischer Whisky mit einer perfekten Trinkstärke von 48%, nicht gefärbt und nicht gefiltert.

Ein luxuriöser Whisky aus dem Land der aufgehenden Sonne, mit Vanillearomen in bester Destillierkunst hergestellt.



Tasting Notes

Aroma
Reifes Obst | leichte Torfnote

Geschmack 
Citrusfrüchte | Karamell | Vanillearomen

Nachklang
Lang und komplex

Eigenschaften von "Mars Komagatake 2018 Single Malt Limited Edition"
Herkunftsland: Japan
Typ: Single Malt Whisky
Fasstyp: Ex-Bourbon, finished in Virgin Oak
Aroma + Rauch: leicht rauchig, süßlich, würzig
Alkoholgehalt: 48%
Kühlfiltration: ohne Kühlfiltration
Gefärbt: ohne Farbstoff
Limitiert: limitiert

Shinshu Mars Distillery


Gegründet wurde die  Mars Distillery von der Familie Hombo. Diese destilliert seit mehr als einem Jahrhundert Spirituosen und nahm 1949 Whisky in ihr Repertoire auf. Zu dieser Zeit befand sich die Destillerie in der Tsunuki-Region in der Präfektur Kagoshima auf der südlichsten Insel Kyushu.

Bis 1984 war der Whisky der Mars Destillery der südlichste in Japan hergestellte Whisky. Dieses änderte sich, als die Familie Hombo die Destillerie in die idyllische alpine Umgebung des Dorfes Miyada, im Süden der Präfektur Nagano in Zentraljapan verlegte.

Zwischen Japans hoch aufragenden Südalpen und den hoch aufragenden Zentralalpen gelegen, ist Mars Shinshu mit knapp über 800 Meter Höhen nicht mehr die südlichste, jetzt aber die höchstgelegene Whisky-Destillerie Japans. Dieser Ort wurde wegen der kühlen Temperatur gewählt, die die Reifung verlangsamt. Das durch Granitstein gefilterte Schmelzwasser ist von höchster Qualität und besitzt einen hohen Mineralanteil. Eine schöne Wahl, wie wir finden.

Während der japanischen Krise in den 90er Jahren kam es auch bei Mars zu erheblichen Umsatzrückgängen. Im Jahre 1992 musste die Brennerei schließen, da eine kostendeckende Produktion nicht mehr möglich war. Im Jahre 2011 wagte die Familie Hombo einen Neuanfang und nahm die Brennerei nach aufwendiger Modernisierung wieder in Betrieb.

Im Jahr 2016 eröffnete man einen zusätzlichen Brennerei-Standort in Kagoshima, der heute als Mars Tsunuki Distillery bekannt ist und wurde damit wieder Japans südlichste Destillerie. Zudem wurde eine Lagerhalle auf einer winzigen Insel namens Yakushima eröffnet, die zum Nationalen Weltkulturerbe gehört und auf der heute ein Teil des Whiskys reifen kann.

Die Brennerei hat sich über die Jahre einen Namen für besonders leichte, fruchtig würzige Whiskys gemacht.

0 von 0 Bewertungen

Bitte gib eine Bewertung ab!

Teile Deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden. Wir freuen uns darauf!