Du möchtest deine Ware abholen? Kein Problem: click & collect | call & collect
schnelle Lieferzeit | sichere Bezahlung mit Pay Pal, Klarna und Barzahlung bei Abholung
schnelle Lieferzeit | sichere Bezahlung mit Pay Pal, Klarna und Barzahlung bei Abholung

Blanton's Gold Edition Single Barrel Bourbon

Produktinformationen "Blanton's Gold Edition Single Barrel Bourbon"

Bourbon Of The Day sagt zu diesem fantastischen Whiskey:
“From the fantastic nose to the interesting taste and the long-lasting finish, I give Blanton’s bourbon a solid A… If you don’t like Blanton’s, you don’t like bourbon."

Während das Gesetz nicht vorschreibt, dass Bourbon in Kentucky hergestellt werden muss, produziert der Bluegrass-Staat etwa 95% des weltweiten Angebots. Es gibt mehrere Hauptgründe dafür, dass Kentucky auch heute noch die Bourbon-Hauptstadt der Welt ist. 

Kentucky war der ursprüngliche Westen Amerikas. Als frühe Siedler auf der Suche nach mehr Land und Ressourcen in den Westen zogen, ließen sich viele im heutigen Commonwealth of Kentucky nieder. Diese Siedler schottischer, deutscher und irischer Abstammung brachten ihre Destillierapparate und ihr Destillierwissen mit. Sie entdeckten schnell, dass Kentucky der ideale Ort für die Herstellung von großartigem Whiskey war.

Ein Grund dafür sind die riesigen Ablagerungen von Kalksteinfelsen, die unerwünschte Mineralien aus dem Wasser filtern, das für den Destillationsprozess verwendet wird. 

Der zweite Grund sind der Boden und das Klima, die perfekt für den Anbau von Mais sind, dem Hauptbestandteil von Bourbon und Quelle seines charakteristischen süßen Geschmacksprofils. 

Und eine weiterer Faktor sind die oft wilden Temperaturschwankungen von Jahreszeit zu Jahreszeit und manchmal sogar von Tag zu Tag. Da Bourbon in verkohlten Eichenfässern gereift wird, führen die Temperaturschwankungen dazu, dass das Holz den Whiskey immer wieder aufnimmt und abgibt, was dem Endprodukt seine charakteristischen Eichennoten und die Farbe von Bernstein verleiht.

Die Blanton's Gold Edition wurde für anspruchsvolle Bourbon-Liebhaber geschaffen, die die außergewöhnliche Geschmeidigkeit und Komplexität in ihrem Bourbon Whiskey schätzen.

Das Aroma wird zunächst von würzigen Roggen- und Tabaknoten geprägt. Bald darauf folgen Karamell und Honig, vermischt mit Noten von dunklen Früchten und Zitrusfrüchten. Der Gaumen ahmt die gleiche komplexe Nase nach, mit Roggen-, Tabak- und Honignoten im Vordergrund. Runde und kräftige Noten von verkohlter Eiche und Vanille führen zu einem extrem langen und harmonischen Abgang.

Man sagt, dass Blanton's Gold die hochwertigste Abfüllung aus dem Hause Blanton's ist. Dem können wir nur zustimmen.


Das Pferd und der Jockey oben auf den Flaschenverschlüssen sind heute ein anerkanntes Markenzeichen von Blanton's Single Barrel Bourbon. Es gibt acht verschiedene Stöpseldesigns. Jedes in einer anderen Pose und Schrittfolge.

Blanton's hat seit 1997 über 50 Auszeichnungen gewonnen.

Ein idealer Digestiv, zur Zigarre oder einfach mit viel Zeit zum Genießen.

Am besten pur oder mit einem Spritzer Wasser serviert. 

Eigenschaften von "Blanton's Gold Edition Single Barrel Bourbon"
Herkunftsland: USA
Typ: Bourbon Whiskey, Single Cask / Einzelfassabfüllung
Fasstyp: American White Oak
Aroma + Rauch: nicht rauchig
Alkoholgehalt: 51,5%
Kühlfiltration: ohne Kühlfiltration
Gefärbt: ohne Farbstoff
Allergene: keine Allergene

Buffalo Trace Distillery


Die Buffalo Trace wurde im Jahre 1858 im heutigen Frankfort/Kentucky gegründet und hieß ursprünglich O.F.C. Distillery. 1878 kauft George T. Stagg, ein Kaufmann und Whiskyhändler, die Destillerie. Dadurch das der Vorbesitzer Colonel Edmund Haynes Taylor, Jr. in finanzielle Schwierigkeiten geriet, nutzte Stagg dies als Gelegenheit, um vom Verkauf auf die Herstellung von Whiskey umzusteigen und so seinen Traum von einer eigenen Destillerie zu verwirklichen. Stagg baute die Destillerie zu einem der weltweit führenden Bourbon-Produzenten aus. 1904 wird die Brennerei daher als Anerkennung  in George T. Stagg Distillery umgetauft.


Im Alter von sechzehn Jahren begann 1897, Albert B. Blanton als Bürogehilfe in der George T. Stagg Distillery zu arbeiten und wurde schnell zu einem führenden Pionier in der Entwicklung des Bourbons.
Von der Zeit, als er 1921 zum Firmenpräsidenten ernannt wurde, bis zu seinem Ruhestand im Jahr 1952, expandierte die Destillerie von 44 auf 144 Gebäude und wurde zur größten Destillerie ihrer Zeit. Während dieser Zeit schuf Colonel Blanton seinen ganz eigenen speziellen und limitierten Vorrat an Bourbon - seine private Reserve - handverlesen und gelagert in dem, was heute als das berühmte Lagerhaus H bekannt ist.
Obwohl Colonel Blanton im Frühjahr 1959 starb, lebt sein Vermächtnis mit dem 1984 auf den Markt gebrachten Blanton's Single Barrel weiter. Es war der erste Single Barrel Bourbon, der jemals kommerziell verkauft wurde und der erste seiner Art.

1999 wird die Destillerie umfangreich renoviert und in Buffalo Trace Distillery umgetauft. Die neue Flaggschiffmarke der Destillerie, der Buffalo Trace, ein Whisky für den Discountmarkt, wird eingeführt.
Keine der anderen amerikanischen Destillerien produziert eine solche Bandbreite an Whiskeys wie Buffalo Trace.


Seit 1992 gehört Buffalo Trace zur Sazerac Company, Inc., ein amerikanisches Unternehmen für alkoholische Getränke mit Hauptsitz New Orleans, Louisiana.


Sazerac befindet sich in privatem Besitz des Milliardärs William Goldring und seiner Familie. Im Jahr 2017 gehörten neun Destillerien zum Unternehmen mit 2.000 Mitarbeitern. Sazerac ist in 112 Ländern tätig. Es ist eines der beiden größten Spirituosenunternehmen in den USA, mit einem Jahresumsatz von etwa 1 Milliarde US-Dollar aus dem Verkauf von etwa 300 meist Discount-Marken.

0 von 0 Bewertungen

Bitte gib eine Bewertung ab!

Teile Deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden. Wir freuen uns darauf!